Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Eine Erfindung sollte weder zu knapp noch zu ausführlich in einer Patentanmeldung beschrieben werden. Die Spanne, die übrig bleibt, bildet die Basis für ein unerschütterliches Patent.’
Bram Henneman

Bram Henneman

  • Life Sciences
  • Patentanwaltskandidat

Bram Henneman studierte Life Science & Technology an der Universität Leiden und der Technischen Universität Delft. Er erwarb den Master-Abschluss in diesem Fachgebiet an der Universität Leiden. Während seines Studiums absolvierte er Praktika an der Universitätsklinik in Leiden (Leids Universitair Medisch Centrum) und an der Universität Birmingham (VK).

Lesen Sie weiter

Er promovierte im Jahr 2019 an der Universität Leiden in der Gruppe Makromolekulare Biochemie. Während seiner Dissertation arbeitete er an der DNA-Faltung in Bakterien und Archaeen und an der archaeellen Evolution. Sein breitgefächertes Interesse an den Biowissenschaften und deren Anwendungen führte ihn zu V.O., wo er seit 2020 als Patentanwaltskandidat tätig ist.

Ausbildung

  • PhD in Biochemie, Universität Leiden (2019)
  • MSc in Life Science & Technology, Universität Leiden (2014)
  • BSc in Life Science & Technology, Technische Universität Delft und Universität Leiden (2012)

Publikationen

  • B. Henneman, C. van Emmerik, H. van Ingen, R.T. Dame. PLoS Genet. 2018, 14, e1007582;
  • B. Henneman, J. Heinsman, J. Battjes, R.T. Dame. 2018. In: Dame R. (eds) Bacterial Chromatin. Methods in Molecular Biology, vol 1837. Humana Press, New York, NY.;
  • B. Henneman & R.T. Dame. AIMS Microbiol. 2015, 1, 72-81

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch

 

Sehen Sie auch diese Anwälte

Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate
Bettina Hermann

Bettina Hermann

  • Europäische und Deutsche Patent- und Markenanwältin
  • Partner
Weitere Anwälte

News

Money Losing Party Court

Steuervorteile für Innovation in Belgien

In Belgien gelten in Bezug auf erworbene IP-Rechte einige besondere steuerrechtliche Regelungen. Dazu gehört unter anderem ein Steuervorteil für Einkünfte aus Innovationen, wobei 85 % der Netto-Einkünfte aus geistigen Eigentumsrechten von der Körperschaftssteuer freigestellt sind. Der sog. Innovationfreibetrag gilt seit 2020, und zwar für ab dem 1. Juli 2016 erhaltene geistige Eigentumsrechte. Eine andere Regelung […]Lesen Sie weiter

Dreifacher Preis bei MIP

Bei der Managing IP Award Ceremony, die am 15. Juni in London stattfand, erhielt V.O. nicht weniger als drei Auszeichnungen.Lesen Sie weiter

Empfohlen in der Financial Times

Wir sind stolz darauf, dass V.O. auch für 2022 in der Financial Times als führendes europäisches Patentbüro empfohlen wird.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

Unitary Patent Package Conference 2022

Van der Valk Hotel Amsterdam - Amstel, Joan Muyskenweg, Amsterdam, Niederlande

Endlich werden das Einheitspatent und das Einheitliche Patentgericht Realität! Im Januar 2022 hat Österreich als 13. Land ratifiziert, und das neue System wird voraussichtlich Anfang 2023 betriebsbereit sein. Patentfachleute sollten sich also vorbereiten!

Lesen Sie weiter

IP Service World 2022

Holiday Inn Munich - City Centre, an IHG Hotel, Hochstraße, München

Als eine der größten Konferenzen und Messen Europas im Bereich des geistigen Eigentums ist die „IP Service World“ eine einzigartige Veranstaltung. Sie verbindet Serviceangebote einer Messe mit einer Vielzahl von Expertenvorträgen. Lesen Sie weiter