Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Das Potenzial Ihrer Erfindung entdecken.’
Dirk de Jong

Dirk de Jong

  • Hightech & Elektronik
  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Senior Associate

Dirk de Jong begann seine Karriere als Patentanwalt im Jahr 1991, nachdem er für Philips im Bereich Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Mustererkennung und Bildverarbeitung tätig gewesen war. Er arbeitete auch als Patentanwalt weiterhin für Philips und dessen Ableger NXP, bevor er 2007 seine Tätigkeit bei V.O. aufnahm.

Lesen Sie weiter

Als Physiker hat Dirk de Jong breit angelegtes Wissen und befasst sich mit allen Aspekten der Hochtechnologie,  schwerpunktmäßig jedoch mit Informatik, Signalverarbeitung, Design von Datenprozessoren, Halbleitern, Optik, Beleuchtung, Dünnschichttechnologie und Mechatronik.

Als Patentanwalt war Dirk de Jong an verschiedenen IP-Aktivitäten beteiligt, darunter Verhandlungen, Neubewertungen von Patenten und Verletzungsverfahren, oftmals im Bereich der Speicherverwaltung und des Prozessordesigns.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt, V.O. (2007-heute)
  • NXP IP Abteilung (2006-2007)
  • Philips IP&S (1991-2006)
  • Philips Research (1985-1991)

Ausbildung

  • Zertifikat QTM3x: Architecture, Algorithms, and Protocols of a Quantum Computer and Quantum Internet (16 September 2023, DelftX)
  • Zertifikat QTM2x: The Hardware of a Quantum Computer (6 September 2023, DelftX)
  • Zertifikat Introduction to Quantum Information (3 August 2023, Korea Advanced Institute of Science and Technology)
  • Zertifikat Natural Language Processing (2013, Online course Columbia University via Coursera.org)
  • Zertifikat Machine Learning (2012, Online course Stanford University)
  • Zertifikat Artificial Intelligence (2011, Online course Udacity)
  • MSc in Technische Physik, Technische Universität Delft (1985), mit Spezialisierung Signal Processing
  • BSc in Technische Physik, HTS Rijswijk (1978)

Publikationen

  • “Dutch Supreme Court again reviews Art. 69 EPC”, MIP International Briefing July-August 2012
  • “Court rejects Novartis injunction request”, MIP International Briefing September 2009
  • “Method for the perspective display of a part of a topographic map, and device suitable for performing such a method ” US5161886 (1992) and US5161886 (2001)
  • “Method of displaying navigation data …” US5115398 (1992)

Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Philipp Reichl

Philipp Reichl

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt, European Patent Litigator
  • Associate
Marlon Blood

Marlon Blood

  • Europäischer Patentanwalt
  • Senior Associate
Weitere Anwälte

News

Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten

Sie haben viel Zeit, Energie und Kosten in die Entwicklung und den Schutz einer Erfindung, eines Designs, einer Marke oder eines Logos gesteckt, und irgendwann stellen Sie fest, dass ein Dritter mit einem Verfahren, einem Produkt, einem Design oder einer Marke auf den Markt kommt, das Ihr Schutzrecht bzw. Ihre Schutzrechte zu verletzen scheint. Die […]Lesen Sie weiter

Lockerung der Regeln für die Übertragung des Prioritätsrechts 

Das Prioritätsrecht (Priorität) ist die Grundlage des internationalen Patentschutzes und erlaubt es dem Anmelder, die ursprüngliche Patentanmeldung innerhalb eines Jahres im Ausland unter Beibehaltung des ursprünglichen Anmeldetags fortzusetzen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Patente in Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt (EPA) aufgrund einer unwirksamen Übertragung des Prioritätsrechts widerrufen.Lesen Sie weiter

Podium – HelpSoq

IIn diesem Abschnitt bieten wir Start-ups und Scale-ups, die bahnbrechende Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, eine Plattform. Was zeichnet diese Unternehmen aus und welche Ziele verfolgen sie? Dieses Mal sprechen wir mit Harpert Wouters, dem Mitbegründer von HelpSoq.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

INTA Annual Meeting 2024

Georgia World Congress Center, Andrew Young International Boulevard Northwest, Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten

Treffen Sie die einflussreichsten Markenfachleute aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Branchen auf der größten Zusammenkunft ihrer Art, der INTA-Jahrestagung.

Lesen Sie weiter