Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Auch, wenn man ganz normal bei der Arbeit ist, ist es ziemlich wahrscheinlich, dass man etwas erfindet.’
Harrie Marsman

Harrie Marsman

  • Chemie
  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Berater

Harrie Marsman begann 1989 bei V.O. an, nachdem  er Chemie an der Radboud Universität Nimwegen studiert hatte. Seit Juli 2018 ist Harrie in beratender Funktion bei V.O. tätig.

Lesen Sie weiter

Seine Spezialgebiete sind Polymerchemie, Lebensmitteltechnologie, (bio-)physikalische Chemie und anorganische Chemie. Harrie Marsman verfügt über fundiertes Wissen zu formalen Aspekten des Patent Cooperation Treaty (PCT) und des Europäischen Patentübereinkommens und hat er weitreichende Erfahrungen bei der Durchführung von Einspruchs- und Beschwerdeverfahren und damit verbundenen mündlichen Verhandlungen vor dem Europäischen Patentamt. Außerdem hat er Erfahrung in Patentverfahren vor dem Landgericht Den Haag.

Als Tutor bereitet Harrie Marsman zukünftige Patentanwälte auf die Europäische Eignungsprüfung (CEIPI) vor. Ferner ist er Dozent der Fachrichtung Praktische Fähigkeiten im Bereich Chemie für die niederländische Patentanwaltsprüfung.

Seit Juli 2007 war Harrie Marsman Finanzdirektor von V.O. und war er verantwortlich für die Koordinierung der Schulungen für Auszubildende und Junior-Mitarbeiter. Er war Mitglied des V.O.-Vorstands.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt, V.O. (1989- Juni 2018)

Ausbildung

  • MSc in Chemie, Radboud Universität Nimwegen (1988)

Publikationen

  • Brinkhof, J.J., Marsman H.A.M. and Murashige K.; Limiting the Risks of Patent Infringement, In: Starting a Business in the Life Sciences; Ed. Henrik Luessen; Editio Cantor Verlag, Aulendorf (2003), pp 158-168

Ehrenamtliche berufliche Tätigkeiten

  • Mitglied des Vorstandes der Stiftung für den niederländischen Patentanwalt Ausbildung (SBO)

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch
  • Französisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate
Weitere Anwälte

News

Secarna: führend in Antisense-Oligonukleotiden 

Mit einem wachsenden Produktportfolio konzentriert sich das Münchner Biotech-Unternehmen Secarna Pharmaceuticals auf die Entwicklung von therapeutischen Antisense-Oligonukleotiden (ASO). Diese ASOs sind entwickelt, um zum Beispiel in der Immunonkologie und bei der Behandlung von Entzündungen und Fibrose eingesetzt zu werden. Darüber hinaus arbeitet Secarna mit Partnern an der Entwicklung von ASOs für zahlreiche andere medizinische Anwendungen.Lesen Sie weiter

Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten

Sie haben viel Zeit, Energie und Kosten in die Entwicklung und den Schutz einer Erfindung, eines Designs, einer Marke oder eines Logos gesteckt, und irgendwann stellen Sie fest, dass ein Dritter mit einem Verfahren, einem Produkt, einem Design oder einer Marke auf den Markt kommt, das Ihr Schutzrecht bzw. Ihre Schutzrechte zu verletzen scheint. Die […]Lesen Sie weiter

Lockerung der Regeln für die Übertragung des Prioritätsrechts 

Das Prioritätsrecht (Priorität) ist die Grundlage des internationalen Patentschutzes und erlaubt es dem Anmelder, die ursprüngliche Patentanmeldung innerhalb eines Jahres im Ausland unter Beibehaltung des ursprünglichen Anmeldetags fortzusetzen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Patente in Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt (EPA) aufgrund einer unwirksamen Übertragung des Prioritätsrechts widerrufen.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

INTA Annual Meeting 2024

Georgia World Congress Center, Andrew Young International Boulevard Northwest, Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten

Treffen Sie die einflussreichsten Markenfachleute aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Branchen auf der größten Zusammenkunft ihrer Art, der INTA-Jahrestagung.

Lesen Sie weiter