Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘IP-Schutz gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre Innovation sowie die Freiheit, diese nach Ihren Bedingungen mit anderen zu teilen.’
Jasper Groot Koerkamp

Jasper Groot Koerkamp

  • Ingenieurwesen
  • Hightech & Elektronik
  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Partner

Jasper Groot Koerkamp startete seine Laufbahn als Patentanwalt im Jahr 2001. Davor arbeitete er als Product Engineer Advanced CMOS bei Philips Semiconductors und übte damit eine Tätigkeit aus, die sich eng an seine Diplomarbeit anlehnte. Als firmenintern beratend auftretender Patentanwalt in der Elektronikbranche hatte Jasper Groot Koerkamp ein weites Tätigkeitsfeld, er spezialisierte sich jedoch auf strategisches Patentmanagement, wobei der Schwerpunkt bei Fusionen und Übernahmen sowie Lizenzbedingungen bei der Normung liegt. In den letzten vier Jahren arbeitete er in Frankreich firmenintern als beratender Patentanwalt und war intensiv an Kooperationsprojekten mit französischen R&D-Instituten beteiligt.

Lesen Sie weiter

Als freiberuflich agierender Patentanwalt teilt Jasper Groot Koerkamp seine in der freien Wirtschaft gesammelten Erfahrungen gern mit seinen Mandanten, zu denen Start-ups, Forschungsinstitute und KMUs aus verschiedenen technischen Bereichen zählen. Seine Praxis ist breitgefächert: Er betreut Mandanten bei der Erstellung und Einreichung einer Patentanmeldung bis hin zur Patenterteilung, aber auch darüber hinaus – immer mit dem Ziel vor Augen, das Meiste aus einem Patent herauszuholen. Auch bei Konflikten vertritt er seine Mandanten, und zwar sowohl gerichtlich als auch außergerichtlich. Mit seiner Erfahrung in Sachen Fusionen und Übernahmen steht Jasper Groot Koerkamp anderen Spezialisten auf diesem Gebiet regelmäßig mit strategischer Beratung und Due Diligence in Bezug auf Patentrechte zur Seite.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt, V.O. (2015-heute)
  • Patentanwalt, AOMB (2013-2015)
  • Patentanwalt, Zacco (2009-2013)
  • Beratender Patentanwalt (Senior), NXP Semiconductors (2006-2009)
  • Beratender Patentanwalt, Koninklijke Philips Electronics (2001-2006)
  • Product Engineer Advanced CMOS, Philips Semiconductors (1998-2001)

Ausbildung

  • Dipl.-Ing. Elektrotechnik, Technische Universität Delft (1998); Halbleiterphysik

Publikationen

  • Patent Opinions – one-day seminar FORUM Institut für Management 10 December 2013
  • IP valuation in Europe Shanghai IP Practice Summit 22 November 2012
  • IP Aspects of green tech transfer workshop on IP, Climate Change and technology transfer – Amsterdam 14 November 2011
  • Patents: a serious supply chain risk (in Dutch) Supply Chain Magazine 20 September 2011
  • Trade in patents helps innovation Financieel Dagblad – Dutch financial daily 7 December 2009

Ehrenamtliche berufliche Tätigkeiten

  • Fachberater beim Unternehmenswettbewerb New Venture
  • Mitglied VIE/AIPPI

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch
  • Französisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Lutz Keydel

Lutz Keydel

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt
  • Associate
Marlon Blood

Marlon Blood

  • Europäischer Patentanwalt
  • Senior Associate
Weitere Anwälte

News

Money Losing Party Court

Steuervorteile für Innovation in Belgien

In Belgien gelten in Bezug auf erworbene IP-Rechte einige besondere steuerrechtliche Regelungen. Dazu gehört unter anderem ein Steuervorteil für Einkünfte aus Innovationen, wobei 85 % der Netto-Einkünfte aus geistigen Eigentumsrechten von der Körperschaftssteuer freigestellt sind. Der sog. Innovationfreibetrag gilt seit 2020, und zwar für ab dem 1. Juli 2016 erhaltene geistige Eigentumsrechte. Eine andere Regelung […]Lesen Sie weiter

Dreifacher Preis bei MIP

Bei der Managing IP Award Ceremony, die am 15. Juni in London stattfand, erhielt V.O. nicht weniger als drei Auszeichnungen.Lesen Sie weiter

Empfohlen in der Financial Times

Wir sind stolz darauf, dass V.O. auch für 2022 in der Financial Times als führendes europäisches Patentbüro empfohlen wird.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

Unitary Patent Package Conference 2022

Van der Valk Hotel Amsterdam - Amstel, Joan Muyskenweg, Amsterdam, Niederlande

Endlich werden das Einheitspatent und das Einheitliche Patentgericht Realität! Im Januar 2022 hat Österreich als 13. Land ratifiziert, und das neue System wird voraussichtlich Anfang 2023 betriebsbereit sein. Patentfachleute sollten sich also vorbereiten!

Lesen Sie weiter

IP Service World 2022

Holiday Inn Munich - City Centre, an IHG Hotel, Hochstraße, München

Als eine der größten Konferenzen und Messen Europas im Bereich des geistigen Eigentums ist die „IP Service World“ eine einzigartige Veranstaltung. Sie verbindet Serviceangebote einer Messe mit einer Vielzahl von Expertenvorträgen. Lesen Sie weiter