Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Im richtigen Augenblick ein wenig extra Zeit und Aufwand in geistiges Eigentum zu investieren, bringt Ihre Technologie weiter.’
Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Chemie
  • Life Sciences
  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate

Dr. Jennifer Ebner von Eschenbach begann ihre Laufbahn als europäische Patentanwältin im Jahr 1991, als sie ihre Ausbildung in der Münchener Geschäftsstelle der internationalen Anwaltskanzlei Ladas & Parry, LLP antrat. Von 1996-2008 übernahm sie die Büroleitung und war in dieser Zeit an Patenterteilungsverfahren vieler multinationale Konzerne und Forschungseinrichtungen beteiligt. So gewann sie Einblick in die Ansprüche an gewerbliche Schutzrechte in einem breiten technologisches Gebiet. 

Lesen Sie weiter

Seit sie 2008 zu V.O. kam, konzentriert sich Dr. Jennifer Ebner von Eschenbach auf die Entwicklungen in der pharmazeutischen und chemischen Industrie – darunter neuartige Therapien, Diagnoseinstrumente, (bio-)technologische Prozesse für den Einsatz nachwachsender Rohstoffe, umweltbewusste chemische Prozesse/Produkte – und deckt dabei eine breite Palette an Technologien und Mandanten ab. Sie verfügt über weitreichende praktische Erfahrung in der Erlangung und Verteidigung von Patenten, einschließlich der Einreichung und Durchführung von Einspruchsverfahren. Durch die Erstellung von Gutachten zur Validität und Verletzung von Patenten verfügt sie zudem über beachtliche Erfahrung in der Beratung zur Verletzung von Schutzrechten Dritter.

Berufserfahrung

  • Patentanwältin, V.O. (2008-heute)
  • Patentanwältin, Ladas & Parry, LLP (1991-2008): Leiter der Geschäftsstelle in München (1996-2008)
  • Postdoktorand, Institut der Anorganische Chemie, Technischen Universität München (1989-1990)

Ausbildung

  • PhD in Chemie, Universität Melbourne (1988)
  • MSc in Chemie, Universität Melbourne (1984, mit Auszeichnung)

Publikationen

  • Schmidbaur H., Ebner von Eschenbach J., Kumberger O., & Müller G., Cyclic Dinuclear Gold(I) Complexes: The Crystal Structure of Bis-µ-[(diphenylphosphino)(diphenylphosphinoselenoyl)methane]-digold(I) Bis(perchlorate), Chem. Ber., 123, 2261-2265, 1990
  • Bond A. M., Colton R., Ebner J., & Ellis S. R., Differences in Nature and Stability of Cadmium Complexes with Group 15/Group 16 Donor Ligands as Determined by Multinuclear (31P, 77Se, 113Cd) Magnetic Resonance and Electrochemical Techniques, Inorganic Chemistry, 28, 4509-4516, 1989
  • Colton R., Ebner J., & Hoskins B. F., Multinuclear Magnetic Resonance Studies of the Reactions of Bidentate Ligands with Pt(S2P{OEt}2)2. Crystal and Molecular Structure of (apeS)Pt(S2P{OEt}2)2 (ApeS = Ph2AsCH2CH2P(S)Ph2) , Inorganic Chemistry, 27, 1993-1999, 1988
  • Bond A. M., Colton R., & Ebner J., Multinuclear Magnetic Resonance (31P, 77Se, 199Hg) and Electrochemical Studies of Non-labile Mercury(II) Complexes with Group 15/Group 16 Donor Ligands, Inorganic Chemistry, 27, 1697-1702, 1988

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Bettina Hermann

Bettina Hermann

  • Europäische und Deutsche Patent- und Markenanwältin
  • Partner
Weitere Anwälte

News

Money Losing Party Court

Steuervorteile für Innovation in Belgien

In Belgien gelten in Bezug auf erworbene IP-Rechte einige besondere steuerrechtliche Regelungen. Dazu gehört unter anderem ein Steuervorteil für Einkünfte aus Innovationen, wobei 85 % der Netto-Einkünfte aus geistigen Eigentumsrechten von der Körperschaftssteuer freigestellt sind. Der sog. Innovationfreibetrag gilt seit 2020, und zwar für ab dem 1. Juli 2016 erhaltene geistige Eigentumsrechte. Eine andere Regelung […]Lesen Sie weiter

Dreifacher Preis bei MIP

Bei der Managing IP Award Ceremony, die am 15. Juni in London stattfand, erhielt V.O. nicht weniger als drei Auszeichnungen.Lesen Sie weiter

Empfohlen in der Financial Times

Wir sind stolz darauf, dass V.O. auch für 2022 in der Financial Times als führendes europäisches Patentbüro empfohlen wird.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

Unitary Patent Package Conference 2022

Van der Valk Hotel Amsterdam - Amstel, Joan Muyskenweg, Amsterdam, Niederlande

Endlich werden das Einheitspatent und das Einheitliche Patentgericht Realität! Im Januar 2022 hat Österreich als 13. Land ratifiziert, und das neue System wird voraussichtlich Anfang 2023 betriebsbereit sein. Patentfachleute sollten sich also vorbereiten!

Lesen Sie weiter

IP Service World 2022

Holiday Inn Munich - City Centre, an IHG Hotel, Hochstraße, München

Als eine der größten Konferenzen und Messen Europas im Bereich des geistigen Eigentums ist die „IP Service World“ eine einzigartige Veranstaltung. Sie verbindet Serviceangebote einer Messe mit einer Vielzahl von Expertenvorträgen. Lesen Sie weiter