Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Eine kreative Interaktion mit dem Mandanten und gegenseitiges Verständnis führen zu den wertvollsten IP-Schöpfungen.’
Kristel Van den Broeck

Kristel Van den Broeck

  • Chemie
  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate

Als europäische Patentanwältin verfügt Kristel Van den Broeck über 18 Jahre Erfahrung, davon 12 Jahre als in-house Patentanwältin in der chemischen Industrie. Die meiste Zeit davon war sie bei Huntsman tätig, wo sie als Syndikuspatentanwältin für das Patentportfolio der Polyurethanabteilung zuständig war. In dieser Position war sie verantwortlich für die Ausarbeitung von Patentanmeldungen und die damit verbundene weltweite Verfolgung der Anmeldungen, die Beratung bei der Verwertung von Erfindungen, die Beurteilung der Validität von Patenten, Analysen zu Schutzrechten Dritter und europäische Einsprüche. Vor ihrer Tätigkeit für Huntsman arbeitete Kristel in der Patentabteilung von IMEC an Patenten im Bereich der Mikroelektronik.

Lesen Sie weiter

Kristel hat einen Abschluss in Biowissenschaften von der Universität Gent und einen Doktortitel in chemischer Umwelttechnologie von der Katholischen Universität Leuven.

Im April 2023 trat sie in die Kanzlei V.O. ein, wo sie als Patentanwältin in der Abteilung Chemie und Biowissenschaften in der Niederlassung in Leuven (Belgien) tätig ist.

Berufserfahrung

  • Europäische Patentanwältin, V.O. (April 2023 – heute)
  • Leitung Patentabteilung – Huntsman (2018 – Februar 2023)
  • Senior Patentanwältin – Huntsman (2011 – 2018)
  • Forscher & (Trainee) Patentanwältin – IMEC (2000 – 2011)
  • Postdoc, Katholische Universität Löwen (1998-2000)

Ausbildung

  • Promotion, Katholische Universität Leuven (1998)
  • Biowissenschaftsingenieur (Spezialisierung in Chemie und Agrarindustrie), Universität Gent (1991)

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch

 

Sehen Sie auch diese Anwälte

Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate
Weitere Anwälte

News

Secarna: führend in Antisense-Oligonukleotiden 

Mit einem wachsenden Produktportfolio konzentriert sich das Münchner Biotech-Unternehmen Secarna Pharmaceuticals auf die Entwicklung von therapeutischen Antisense-Oligonukleotiden (ASO). Diese ASOs sind entwickelt, um zum Beispiel in der Immunonkologie und bei der Behandlung von Entzündungen und Fibrose eingesetzt zu werden. Darüber hinaus arbeitet Secarna mit Partnern an der Entwicklung von ASOs für zahlreiche andere medizinische Anwendungen.Lesen Sie weiter

Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten

Sie haben viel Zeit, Energie und Kosten in die Entwicklung und den Schutz einer Erfindung, eines Designs, einer Marke oder eines Logos gesteckt, und irgendwann stellen Sie fest, dass ein Dritter mit einem Verfahren, einem Produkt, einem Design oder einer Marke auf den Markt kommt, das Ihr Schutzrecht bzw. Ihre Schutzrechte zu verletzen scheint. Die […]Lesen Sie weiter

Lockerung der Regeln für die Übertragung des Prioritätsrechts 

Das Prioritätsrecht (Priorität) ist die Grundlage des internationalen Patentschutzes und erlaubt es dem Anmelder, die ursprüngliche Patentanmeldung innerhalb eines Jahres im Ausland unter Beibehaltung des ursprünglichen Anmeldetags fortzusetzen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Patente in Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt (EPA) aufgrund einer unwirksamen Übertragung des Prioritätsrechts widerrufen.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

INTA Annual Meeting 2024

Georgia World Congress Center, Andrew Young International Boulevard Northwest, Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten

Treffen Sie die einflussreichsten Markenfachleute aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Branchen auf der größten Zusammenkunft ihrer Art, der INTA-Jahrestagung.

Lesen Sie weiter