Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Letztendlich geht es um den Mehrwert, den ein Produkt durch ein Patent erhält.’
Mark Einerhand

Mark Einerhand

  • Life Sciences
  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Partner

Mark Einerhand wechselte 1998 von einem biotechnologischen Start-up zu V.O. und ist seitdem in der Patentwelt aktiv.

Seine berufliche Laufbahn begann Mark Einerhand in der Wissenschaft. Nach seinem Studium der Molekularbiologie an der Universität von Amsterdam promovierte er 1992 an der Universität Leiden in Medizin. Außerdem war er Gastwissenschaftler an der Cornell University in New York und am MRC in Mill Hill in London.

Lesen Sie weiter

Seine Spezialgebiete liegen vor allem in den Bereichen medizinische (Bio-)Technologie, Diagnostik und Medikamente. Aufgrund seiner Tätigkeit bei Introgene/Crucell hat Mark Einerhand eine besondere Affinität zu Start-up-Unternehmen im Life-Science-Bereich. Des Weiteren hat er große Erfahrung in Patentverfahren vor dem Landgericht Den Haag.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt, V.O. (1998-heute)
  • IntroGene (jetzt Crucell), Rijswijk (1995)
  • Post-Doc Universität Leiden (1993)
  • Medical Research Council, Mill Hill, London (1992)
  • Visiting Scientist, Cornell University New York (1992)

Ausbildung

  • PhD in Medizin, Universität Leiden (1992)
  • MSc in Molekularbiologie, Universität von Amsterdam (1987)

Publikationen

  • Co-author of article ‘The patentability of stem cells in Europe’, IAM Life Sciences 2015.
  • Einerhand, M.P.W. (2011): Advance offering of generics found to infringe. Managing Intellectual Property: Vol 205: page: 87.
  • Einerhand M.P.W. (2010): A contribution to: Legal and intellectual property issues associated with stem cells. In: Stem Cells; scientific facts and fiction, (C. Mummery; I. Wilnut, A van de Stolpe and
  • B.A.J. Roelen), Academic Press: Elsevier.
  • Einerhand M.P.W. and van Melle, J (2004): Patenting of inventions in the field of bio-informatics.
  • In: The new avenues in Bioinformatics, (Seckbach, J and Rubin, E eds), Kluwer Academic Publishers, the Netherlands.
  • Principle inventor on Patents and Patent Applications: Einerhand, M.P.W. and Valerio (1997). WO 98/32870: US 6,232,105: A conditional replication and expression system. Einerhand, M.P.W. and Valerio (1997). WO 99/32647: Adeno-associated virus and adenovirus chimeric recombinant viruses useful for the integration of foreign genetic information into chromosomal DNA of target cells in gene therapy. Einerhand, M.P.W. and Valerio (1996). WO98/24924: NZ 336185: Transduction of primate hemopoietic repopulating stem cells. Einerhand, M.P.W. and Valerio (1995). WO 97/20943: US 6,140,103: Regulated protein expression in stably transfected mammalian cells. Einerhand, M.P.W. (1992) Gene transfer into hemopoietic stem cells: prospects for human gene therapy. University of Leiden.

Ehrenamtliche berufliche Tätigkeiten

  • Midglied “Steering Committee World IP Forum 2015”
  • Ehemaliges Mitglied “European Qualifying Examination committee III”

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch
  • Niederländisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate
Bettina Hermann

Bettina Hermann

  • Europäische und Deutsche Patent- und Markenanwältin
  • Partner
Weitere Anwälte

News

Money Losing Party Court

Steuervorteile für Innovation in Belgien

In Belgien gelten in Bezug auf erworbene IP-Rechte einige besondere steuerrechtliche Regelungen. Dazu gehört unter anderem ein Steuervorteil für Einkünfte aus Innovationen, wobei 85 % der Netto-Einkünfte aus geistigen Eigentumsrechten von der Körperschaftssteuer freigestellt sind. Der sog. Innovationfreibetrag gilt seit 2020, und zwar für ab dem 1. Juli 2016 erhaltene geistige Eigentumsrechte. Eine andere Regelung […]Lesen Sie weiter

Dreifacher Preis bei MIP

Bei der Managing IP Award Ceremony, die am 15. Juni in London stattfand, erhielt V.O. nicht weniger als drei Auszeichnungen.Lesen Sie weiter

Empfohlen in der Financial Times

Wir sind stolz darauf, dass V.O. auch für 2022 in der Financial Times als führendes europäisches Patentbüro empfohlen wird.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

Unitary Patent Package Conference 2022

Van der Valk Hotel Amsterdam - Amstel, Joan Muyskenweg, Amsterdam, Niederlande

Endlich werden das Einheitspatent und das Einheitliche Patentgericht Realität! Im Januar 2022 hat Österreich als 13. Land ratifiziert, und das neue System wird voraussichtlich Anfang 2023 betriebsbereit sein. Patentfachleute sollten sich also vorbereiten!

Lesen Sie weiter

IP Service World 2022

Holiday Inn Munich - City Centre, an IHG Hotel, Hochstraße, München

Als eine der größten Konferenzen und Messen Europas im Bereich des geistigen Eigentums ist die „IP Service World“ eine einzigartige Veranstaltung. Sie verbindet Serviceangebote einer Messe mit einer Vielzahl von Expertenvorträgen. Lesen Sie weiter