Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Gemeinsam können wir herausfinden, wo IP am besten in Ihr Geschäftsmodell passt.’
Martijn Timmermans

Martijn Timmermans

  • Ingenieurwesen
  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Associate

Martijn Timmermans studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Eindhoven, wo er einen Bachelor- und Mastertitel erwarb. Seine Schwerpunkte im Bereich des Maschinenbaus liegen auf der Kontrolltheorie und feinmechanischen Konstruktionen.

Lesen Sie weiter

Im Rahmen seines Bachelorabschlusses arbeitete Martijn Timmermans an einem Computer Vision Projekt für einen Roboter in der Augenchirurgie, wobei Objekte in einem Auge detektiert und in 3D rekonstruiert werden sollten. Während seines Masters verbrachte Herr Timmermans ein Semester im italienischen Salerno, wo er an einem Projekt arbeitete, bei dem konventionelle Autos mittels Solarmodulen und Radnabenmotoren zu sparsamen Hybridfahrzeugen umgebaut wurden. Sein Abschlusspraktikum für den Mastertitel absolvierte er beim Unternehmen Prodrive Technologies in Son (Niederlande), das für ein genaueres Wickeln von Spulen eine Konzeptmaschine entwickelte.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt V.O. (2020)

Ausbildung

  • MSc in Mechanical Engineering, Technische Universität Eindhoven(2017).

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Lutz Keydel

Lutz Keydel

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt
  • Associate
Weitere Anwälte

News

Was Sie über EPG-Rechtsangelegenheiten wissen sollten

Das Einheitliche Patentgericht (EPG) wird in Kürze seine Arbeit aufnehmen. Es wird erwartet, dass dieses paneuropäische Patentgericht im ersten Quartal 2023 seine Pforten öffnen wird. Ab diesem Zeitpunkt wird es auch möglich sein, europäische Patente als „einheitliche Patente“ mit gleichzeitigem Schutz für 17 teilnehmende EU-Länder zu validieren.Lesen Sie weiter

Bernard

Bernard Ledeboer zum Richter am Einheitlichen Patentgericht ernannt

Am 19. Oktober 2022 wurden 85 Richter für das Einheitliche Patentgericht (EPG) ernannt. Ab dem 1. April 2023 wird dieses neue Gericht in 17 europäischen Ländern über Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit europäischen Patenten und Einheitspatenten entscheiden. V.O. freut sich, mitteilen zu können, dass der Patentanwalt und Partner Bernard Ledeboer zum technisch qualifizierten Richter in Teilzeit […]Lesen Sie weiter

Empfohlen von JUVE Patent

Ende September erhielt V.O. zum zweiten Mal in Folge eine “Empfehlung” von JUVE Patent in den Kategorien Patentanmeldung und Rechtsstreitigkeiten: Patentanwälte. Als “empfohlene Personen” werden Jetze Beeksma, Marco Box, Leo Jessen, Martin Klok, Bernard Ledeboer und Otto Oudshoorn genannt.Lesen Sie weiter