Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘IP ist einer der einträglichsten Vermögenswerte eines Unternehmens, der in jeder wirtschaftlichen Lage profitabel ist.’
Raimondo Cau

Raimondo Cau

  • Hightech & Elektronik
  • Patentanwaltskandidat

Vor seiner Patentanwaltsausbildung war Raimondo Cau Erfinder und Mitbegründer eines Startup-Unternehmens für Medizinrobotik, das er bis zu dessen Marktetablierung als Technischer Direktor leitete.

Lesen Sie weiter

Neben seiner Zuständigkeit für F&E und das IP-Management war er in mehrere Finanzierungsrunden miteinbezogen. Bei schwierigen Themenkomplexen behält er immer einen kühlen Kopf. Er ist es gewohnt, mit Interessengruppen auf den unterschiedlichsten Gebieten und Ebenen zusammenzuarbeiten. Raimondo Cau, von Hause aus promovierter Maschinenbauingenieur, denkt gern in Systemebenen. Seine Spezialgebiete sind: Robotik, (Opto-)Mechatronik, Präzisionsmechanik, Medizinprodukte und medizinische Geräte.

Berufserfahrung

  • Patentanwalt in Ausbildung bei V.O. (2020 – heute)
  • Technischer Direktor und Mitbegründer von Microsure (2016 – 2020)
  • Mitglied des Komitees für technische Standards IEC/ISO (2017 – 2019)
  • Projektleiter Medical Robotic Technologies (2014 – 2016)
  • Konstrukteur bei MAN Turbo (2008 – 2009)

Ausbildung

  • ISO 14791 Risikomanagement für Medizinprodukte (2016)
  • Promotion im Maschinenbau, Steuerungstechnik, Medical Robotics, Technische Universität Eindhoven (2014)
  • Masterabschluss im Maschinenbau, Steuerungstechnik, Feinwerktechnik, Technische Universität Eindhoven (2009)
  • Internationales Abitur Englisch Level A2 (beinahe Muttersprachniveau), Erststudium in Cambridge (2002)

Publikationen

  • Cau R. Robotic Manipulator Interface for Hinged Surgical Tools. EP3363401 (A1)
  • Cau R. Surgical Robotic System with Carriage and Manipulator Unit. EP3366255 (A1)
  • Cau R. Microsurgical Robot System. EP2731535 (B1), US9351796 (B2)
  • Van Mulken TJM, Schols RM, Scharmga AMJ, Winkens B, Cau R, Schoenmakers FBF, Qiu SS, van der Hulst RRWJ. First-in-human robotic supermicrosurgery using a dedicated microsurgical robot for treating breast cancer-related lymphedema: a randomized pilot trial. Nat Commun. 2020;11(1):757
  • Van Mulken TJM, Scharmga AMJ, Schols RM, Cau R, Jonis Y, Qiu SS, van der Hulst RRWJ. The journey of creating the first dedicated platform for robot-assisted (super)microsurgery in reconstructive surgery. Eur J Plast Surg. 2020;43:1-6
  • Van Mulken TJM, Boymans CAEM, Schols RM, Cau R, Schoenmakers FBF, Hoekstra LT, Qiu SS, Selber JC, van der Hulst RRWJ. Preclinical experience using a new robotic system created for microsurgery. Plast Reconstr Surg. 2018;142(5):1367-1376
  • Van Mulken TJM, Schols RM, Qiu SS, Brouwers K, Hoekstra LT, Booi DI, Cau R, Schoenmakers F, Scharmga AMJ, van der Hulst RRWJ. Robotic (super) microsurgery: Feasibility of a new master-slave platform in an in vivo animal model and future directions. J Surg Oncol. 2018;118(5):826-831
  • Cau R, Schoenmakers FBF, Steinbuch M, van Mulken TJM, van der Hulst RRWJ. Design and preliminary test results of a novel microsurgical telemanipulator system. 5th IEEE RAS/EMBS International Conference on Biomedical Robotics and Biomechatronics, Sao Paulo, 2014, pp. 352-356
  • Cau R. Design and realization of a master-slave system for reconstructive microsurgery. Eindhoven: Eindhoven University of Technology; 2014

Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch
  • Deutsch

 

Sehen Sie auch diese Anwälte

Philipp Reichl

Philipp Reichl

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt
  • Associate
Marlon Blood

Marlon Blood

  • Europäischer Patentanwalt
  • Senior Associate
Weitere Anwälte

News

Was Sie über EPG-Rechtsangelegenheiten wissen sollten

Das Einheitliche Patentgericht (EPG) wird in Kürze seine Arbeit aufnehmen. Es wird erwartet, dass dieses paneuropäische Patentgericht im ersten Quartal 2023 seine Pforten öffnen wird. Ab diesem Zeitpunkt wird es auch möglich sein, europäische Patente als „einheitliche Patente“ mit gleichzeitigem Schutz für 17 teilnehmende EU-Länder zu validieren.Lesen Sie weiter

Bernard

Bernard Ledeboer zum Richter am Einheitlichen Patentgericht ernannt

Am 19. Oktober 2022 wurden 85 Richter für das Einheitliche Patentgericht (EPG) ernannt. Ab dem 1. April 2023 wird dieses neue Gericht in 17 europäischen Ländern über Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit europäischen Patenten und Einheitspatenten entscheiden. V.O. freut sich, mitteilen zu können, dass der Patentanwalt und Partner Bernard Ledeboer zum technisch qualifizierten Richter in Teilzeit […]Lesen Sie weiter

Empfohlen von JUVE Patent

Ende September erhielt V.O. zum zweiten Mal in Folge eine “Empfehlung” von JUVE Patent in den Kategorien Patentanmeldung und Rechtsstreitigkeiten: Patentanwälte. Als “empfohlene Personen” werden Jetze Beeksma, Marco Box, Leo Jessen, Martin Klok, Bernard Ledeboer und Otto Oudshoorn genannt.Lesen Sie weiter