Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Patente können für oder gegen einen arbeiten. Die Erstellung eines eigenen Patentportfolios bei gleichzeitiger Begrenzung der IP-Ansprüche von Mitbewerbern ist in der heutigen technologiebasierten Wirtschaft ein entscheidender Erfolgsfaktor.’
Tamara Elmore

Tamara Elmore

  • Life Sciences
  • Europäische und Niederländische Patentanwältin
  • US-Patentanwältin
  • Partner

Tamara Elmore ist niederländische und europäische Patentanwältin und US Patent Agent. Sie begann ihre Karriere in einem großen Pharma-Unternehmen in der Schweiz, bevor sie zu einem US Patent Agent wechselte. 2009 kam sie zu V.O., wo sie als Patentanwältin in der Abteilung Chemie & Life Sciences tätig ist.

Eines ihrer Ziele ist es, ihren Mandanten Informationen und Analysen u bieten, die ihnen helfen, wohlüberlegte Entscheidungen in komplexen IP-Angelegenheiten zu treffen.

Lesen Sie weiter

Tamara Elmores Fokus liegt auf der Erlangung von Patentschutz für die Erfindungen ihrer Mandanten und auf der strategischen Verwaltung deren Patentpotfolios. Weitere Aspekte ihrer Arbeit umfassen Analysen zur Validität von Patenten, Verletzungsanalysen und die Betreuung von Patent Due-Diligence-Verfahren.

Berufserfahrung

  • Patentanwältin, V.O. (2009-heute)
  • US-Patentanwältin, Ropes & Gray (2006-2009)
  • Auszubildender Patentanwältin, Hoffman La-Roche (2005)
  • Post-doc, Universität Zurich (2002 – 2004)

Ausbildung

  • Master in Intellectual Property, ETH, Zurich (2005)
  • PhD in Zell- und Molekularbiologie, Universität Texas Southwestern Medical School (2002)
  • MSc in Zoologie, Texas Tech Universität (1995)

Publikationen

  • Elmore T, Reach-through royalty provisions in licensing contracts; The Berkeley Electronic Press (bepress) 2005 http://www.bepress.com/ndsip/reports/art2
  • Elmore T, Ignell R, Carlson JR, Smith DP. Targeted mutation of a Drosophila odor receptor defines receptor requirement in a novel class of sensillum. J Neurosci. 2003 Oct 29;23(30):9906-12.
  • Elmore T, Smith DP. Putative Drosophila odor receptor OR43b localizes to dendrites of olfactory neurons. Insect Biochem Mol Biol. 2001 Jun 22;31(8):791-8.
  • Elmore T, Rodriguez A, Smith DP. dRGS7 encodes a Drosophila homolog of EGL-10 and vertebrate RGS7. DNA Cell Biol. 1998 Nov;17(11):983-9.

Sprachen

  • Englisch
  • Niederländisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Jennifer Ebner von Eschenbach

Jennifer Ebner von Eschenbach

  • Europäische Patentanwältin
  • Senior Associate
Bettina Hermann

Bettina Hermann

  • Europäische und Deutsche Patent- und Markenanwältin
  • Partner
Weitere Anwälte

News

Was Sie über EPG-Rechtsangelegenheiten wissen sollten

Das Einheitliche Patentgericht (EPG) wird in Kürze seine Arbeit aufnehmen. Es wird erwartet, dass dieses paneuropäische Patentgericht im ersten Quartal 2023 seine Pforten öffnen wird. Ab diesem Zeitpunkt wird es auch möglich sein, europäische Patente als „einheitliche Patente“ mit gleichzeitigem Schutz für 17 teilnehmende EU-Länder zu validieren.Lesen Sie weiter

Empfohlen von JUVE Patent

Ende September erhielt V.O. zum zweiten Mal in Folge eine “Empfehlung” von JUVE Patent in den Kategorien Patentanmeldung und Rechtsstreitigkeiten: Patentanwälte. Als “empfohlene Personen” werden Jetze Beeksma, Marco Box, Leo Jessen, Martin Klok, Bernard Ledeboer und Otto Oudshoorn genannt.Lesen Sie weiter

Kolumne – „Wählen Sie, was Sie schützen möchten“

Traditionell sind die Marken Triumph und Sloggi für ihre führenden Innovationen auf dem Lingerie-Markt bekannt. Triumph International ist stets bestrebt, mit seinem Know-how an vorderster Front zu stehen, wenn es um Komfort, Stil und Passform von Dessous geht.Lesen Sie weiter