Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

Marken- und Designregistrierung

Unternehmer, die Zeit und Geld in ihre Arbeit investieren, wollen die Qualität Ihrer Produkte gesichert und unter Kontrolle haben. Durch die Registrierung einer Marke oder eines Designs können Sie die Qualität überwachen, Konkurrenten abwehren und gegen unrechtmäßige Kopien vorgehen. V.O. hilft Ihnen beim strategischen Umgang mit Ihren Marken und Designs, damit sich Ihre Kreationen optimal auszahlen - jetzt und in Zukunft.

Die Registrierung einer Marke oder eines Designs mag auf den ersten Blick einfach erscheinen. Manchmal ist sie das auch, aber es ist dennoch sinnvoll, sicherzustellen, dass Sie die richtigen Entscheidungen treffen. Bei V.O. helfen wir Ihnen, den besten Weg zu finden, Ihre Kreationen optimal zu schützen. Für jeden Kunden liefern wir maßgeschneiderte Lösungen, wobei unser Ausgangspunkt immer derselbe ist: IP ist ein wichtiges Instrument, um die Rentabilität Ihrer Idee oder Ihres Unternehmens zu verbessern. Es ist eine Investition, die sich bezahlt macht.

  • Eingetragene Marken und Designs dürfen nicht ohne Zustimmung genutzt oder nachgeahmt werden.
  • Eine Registrierung bietet die Möglichkeit, Investitionen wieder zu generieren.
  • Lizenzen ermöglichen es, Bedingungen für die Nutzung einer Marke oder eines Geschmacksmusters festzulegen.

Breites Fachwissen

Mit Geschäftsstellen in Deutschland, in den Niederlanden und Belgien pflegt V.O. kurze Kommunikationswege zu den Behörden und kennt die lokalen Märkte. Unsere Mandanten variieren von Start-up-Unternehmen bis hin zu multinationalen Konzernen und sind in verschiedenen Branchen tätig: von Konsumgütern des täglichen Bedarfs bis hin zu Hightech-Innovationen. Unsere Marken- und Designanwälte verfügen über umfassendes Know-how und ein internationales Netzwerk. Wir schützen Ihre Rechte weltweit, gegebenenfalls in Zusammenarbeit mit ausländischen Kollegen.

Strategisch und praktisch

Die Registrierung in mehreren Klassen und Ländern kann aus dem Schutz einer Marke eine kostspielige Angelegenheit machen. Sie wollen Ihre Marke gut schützen, aber keine unnötigen Kosten auf sich laden – das erfordert durchdachte Entscheidungen. Unsere Experten denken gerne gemeinsam mit Ihnen darüber nach. Wir beraten Sie nicht nur strategisch, sondern nehmen Ihnen auch die praktische Arbeit ab.

Womit können wir Ihnen helfen?

  • Registrierung von Marken und Designs
  • Durchführung von Recherchen und Freigabestudien
  • Wahrung und Durchsetzung von Rechten an geistigem Eigentum
  • Rechtliche Beratung zu (Lizenz-)Verträgen, Vereinbarungen und Konditionen
  • Koordination und inhaltliche Beratung in materiellen Angelegenheiten bei Streitigkeiten und Gerichtsverfahren

Rechtliche Unterstützung

In Zusammenarbeit mit unseren Markenanwälten erbringen unsere Rechtsanwälte auch verschiedene Rechtsdienstleistungen im Bereich des geistigen Eigentums. Wir beraten bei Streitigkeiten und unterstützen Sie bei beispielsweise Arbeitsverträgen, Lizenzverträgen, Vertraulichkeitsvereinbarungen (Non Disclosure Agreements, NDAs) und IP-Verkäufen. Die Rechtspraxis von V.O. zeichnet sich durch kurze Kommunikationswege und maßgeschneiderte Dienstleistungen aus.

Nachrichten

Strengere EU-Vorschriften gegen Greenwashing

Begriffe wie “klimaneutral”, “kohlenstoffneutral” und “nachhaltig” beziehen sich auf produkt- oder unternehmensbezogene Umweltaussagen, die direkt oder indirekt eine “grüne” Botschaft durch Worte, Grafiken, Bilder, Symbole oder eine grüne Farbgebung vermitteln. Um zu verhindern, dass Verbraucher durch irreführende “grüne” Aussagen in der Werbung beeinflusst werden, wurde eine Reihe von EU-Richtlinien ausgearbeitet.Lesen Sie weiter

INTA-Jahrestagung 2024

Vom 18. bis 22. Mai findet in Atlanta die Jahreskonferenz der International Trademark Association (INTA) statt. Die 1887 gegründete INTA ist ein weltweiter Verband von Markeninhabern und IP-Fachleuten.Lesen Sie weiter

Voice Over?

Videobänder, Kassetten, CDs – in der Welt der Video- und Audiomedien kann man durch die technologische Entwicklung plötzlich sein Geschäft verlieren. Obwohl Kassetten und Schallplatten wieder auf dem Vormarsch sind, gibt es immer noch “Opfer”.Lesen Sie weiter