Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

Nachrichten

Home / Nachrichten

Nachrichten

Nachrichten

Die Folgen des Nagoya-Protokolls

  Das Nagoya-Protokoll ist äußerst relevant für unter anderem den niederländischen Samenzuchtsektor. Leicht zu erfassen ist es jedoch nicht. IP Leads fasst die Grundzüge und Folgen des Protokolls zusammen. Lesen Sie weiter

Indianergeschichte hat für pharmazeutisches Unternehmen kein gutes Ende

In Mohawk tribe vs. Mylan urteilte die Beschwerdekammer in den Vereinigten Staaten, dass Patentinhaber sich nicht vor dem „Inter Partes Review“ schützen können indem sie das Patent einem Indianerstamm übertragen. Die Beschwerdekammer erachtet das „Inter Partes Review“-Verfahren merkwürdigerweise als nicht „inter partes“ bzw. „zwischen Parteien“. Lesen Sie weiter

Bietet das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen hinreichenden Schutz?

Am 9. Juni ist das neue Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (basierend auf der europäischen Richtlinie 2016/943/EU) in Kraft getreten. Aufgrund dieses Gesetzes kann gegen den rechtswidrigen Erwerb sowie die rechtswidrige Nutzung und Offenlegung von Geschäftsgeheimnissen vorgegangen werden. Im Falle einer Verletzung eines Geschäftsgeheimnisses ermöglicht das Gesetz dem Inhaber die Anordnung verschiedener Maßnahmen. Lesen Sie weiter

Kolumne - Das ultimative Fach

Chemie! Gefühlte Ewigkeiten sind vergangen seit ich voller Begeisterung das Studium begann. Während meiner Studienzeit ergriff ich möglichst viele Möglichkeiten, mich in zahlreiche Themen zu vertiefen: Französisch, Biologie, Wissenschaftsjournalismus, Umweltkunde und Betriebswirtschaft. Ich fühlte mich wie ein Fisch im Wasser. Lesen Sie weiter

Sponsoring Herzstiftung

V.O. ist Sponsor der niederländischen Herzstiftung geworden. Diese Non-Profit-Organisation, die im Kampf gegen Herz-Kreislauf-Krankheiten Fördermittel erwirbt, investiert jährlich mehrere Millionen Euro in wissenschaftliche Forschung. Die Zusammenarbeit richtet sich hauptsächlich auf die Beratung und Aufklärung bezüglich des geistigen Eigentumsrechts und das Aufstellen von Vereinbarungen mit Forschern. Lesen Sie weiter

Harrie Marsman verabschiedet sich

Partner Harrie Marsman wird ab dem 30. Juni seinen vorzeitigen Ruhestand genießen. An diesem Tag ist er genau 20 Jahre Partner und war insgesamt fast 29 Jahre bei V.O. tätig. Er war Mitglied des Vorstands und die letzten neun Jahre zudem Finanzdirektor von V.O. Lesen Sie weiter

IP Academy im Herbst 2018

  Nach einer stark besuchten Auflage Anfang dieses Jahres, wird die IP Academy auch diesen Herbst wieder stattfinden. IP Academy ist die Bezeichnung für Kurse im Bereich des geistigen Eigentums, die jährlich von V.O. für Mandanten organisiert werden. Lesen Sie weiter

Veröffentlichung IP Stars 2018

Im Mai hat die britische Fachzeitschrift Managing Intellectual Property wiederum die Namen von Patentanwälten/innen veröffentlicht, die sich dieses Jahr „IP Star“ nennen dürfen. Die Liste ist das Ergebnis einer weltweiten unabhängigen Studie auf der Grundlage von Fragebögen und Interviews, die jährlich unter IP-Kanzleien und individuellen Patentanwälten durchgeführt wird. Lesen Sie weiter

Änderungen in der Benelux-Gesetzgebung

Mit dem 1. Juni 2018 sind zwei wichtige Änderungen in der Benelux-Gesetzgebung in Kraft getreten. Erstere beinhaltet die Möglichkeit, außergerichtlich gegen die Rechtsbeständigkeit von bereits eingetragenen Marken Einspruch einzulegen. Die zweite Änderung bezieht sich auf die Möglichkeit, mittels Einspruchsverfahren gegen die Eintragung jüngerer Marken für ähnliche Waren oder Dienstleistungen vorzugehen. Beide Änderungen werden im Folgenden erläutert. Lesen Sie weiter

Patentanwalt als strategischer Partner

Sie kennen sich schon seit Jahren. In der neuen Niederlassung in Utrecht sehen sie sich nun fast täglich. Die drei erfahrenen Partner Mark Einerhand, Cees Jansen und Harrie Marsman tauschen sich über ihre Arbeitsweisen aus, besprechen regionale Entwicklungen und diskutieren Entwicklungen im Patentwesen. „Wir befinden uns in einer sehr dynamischen Region, in der wir die nächsten Jahre weiterhin wachsen werden.“ Lesen Sie weiter