Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

i-team Global kreiert mehr Synergie mit kombiniertem Rechtsschutz

Als Hersteller von hochwertigen Reinigungsmaschinen, -produkten und -hilfsmitteln hat i-team Global ein konkretes Ziel: Vereinfachte Reinigungsprozesse für den gewerblichen Markt gestalten und so die Reinigung wieder zu einem positiven Erlebnis machen.

Die Änderung einer Lizenzvereinbarung gab Anlass, die eigene Position in Bezug auf geistiges Eigentum zu überdenken.

Das in Eindhoven ansässige Unternehmen operiert in 75 Ländern und vertritt eine eigene Unternehmensphilosophie, wie Direktor Frank van de Ven erzählt. „Wir lassen unsere Kunden neu über das Saubermachen nachdenken. Das tun wir, indem wir informieren, innovieren und inspirieren. Diese Philosophie ist in unserem ganzen Unternehmen lebendig. In unserem Büro gibt es zum Beispiel ein originalgetreu nachgebautes Fast-Food-Restaurant, einen Bus und eine Kindertagesstätte Das alles dient dem Zweck, die Produkte genau dort, wo sie zum Einsatz kommen, auszutesten.“

Hier steckt Innovation in den Genen

i-team Global bietet ein breites Sortiment innovativer Reinigungskonzepte an. Jede Innovation hat die fünf Leitlinien faster, cleaner, greener, safer und better zu berücksichtigen. Das beste Pferd im Stall ist der i-mop: eine Scheuersaugmaschine, die intelligent scheuert, aufwischt und leicht zu manövrieren ist. Maschinen von i-mop reinigen wesentlich schneller als herkömmliche Reinigungsgeräte und sind zudem viel praktischer und angenehmer in der Handhabung.

Neue Lizenzvereinbarungen

„Die Basistechnik von i-mop wird durch ein deutsches Patent geschützt. Die Lizenzvereinbarungen kamen der Expansion unserer Markttätigkeit und Innovationen in die Quere“, berichtet Van de Ven. Darum wandte sich i-team Global bei der Neuverhandlung der Lizenzbedingungen an V.O. i-team Global hatte für den Patentinhaber bereits eine erhebliche Rendite erwirtschaftet. „Das sah der Patentinhaber genau so. Daraufhin erarbeitete V.O in gutem Einvernehmen mit allen Beteiligten bessere Lizenzbedingungen.“

Mehr Synergie kreieren

Das IP-Portfolio des Reinigungsinnovators umfasst weit mehr als die Lizenz für den i-mop. V.O unterstützt i-team Global auch bei der Bewachung unternehmenseigener Marken und Patente. Anfangs richtete sich i-team Global vor allem auf die Produktentwicklung für Kunden. Van de Ven: „Dank V.O. wurde uns klar, dass sich unser geistiges Eigentum strategischer nutzen ließ und dass wir durch die Kombination verschiedener Schutzrechte Synergie kreieren können.

Partner

Van de Ven beurteilt die Zusammenarbeit von i-team Global und V.O. als sehr angenehm. „Ich schätze es, dass V.O. nicht passiv zuschaut, sondern mitdenkt. Sie kommen auch öfter mal vorbei. Das finde ich ebenfalls wichtig, denn so können wir physisch am besten zeigen, was wir machen. Darum beziehe ich V.O. auch in unsere Strategien und Unternehmensveranstaltungen mit ein. Ich betrachte V.O. als Partner.“

Einen Beitrag von

Sehen Sie auch diese Anwälte

Lutz Keydel

Lutz Keydel

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt
  • Associate
Claudia Meindel

Claudia Meindel

  • Rechtsanwältin
  • Senior Associate
Weitere Anwälte