Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

Datenschutzerklärung

Datenerhebung und Geheimhaltung

Für alle Parteien gelten die Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Geschäftsbeziehungen und Verantwortung

  • Von V.O. auszuführende Leistungen, die der Mandant in Auftrag gegeben hat, führen möglicherweise zur Übermittlung von personenbezogenen Daten von Erfindern, Antragstellern, Ansprechpartnern und anderen, die mit dem Mandanten oder seinen Vertretern in Geschäftsbeziehung stehen. Um seine Aufgaben ordnungsgemäß zu erfüllen, IP-Leistungen auf Ersuchen des Mandanten zu vollbringen und zutreffenden formalen Anforderungen gerecht zu werden, kann V.O. bisweilen auf die Ermittlung personenbezogener Daten einzelner Personen, die mit dem Mandanten in Geschäftsbeziehung stehen, nicht verzichten.
  • Hinsichtlich der Ermittlung, Verteidigung, Instandhaltung, Übertragung oder Vermarktung der dem Mandanten gehörenden IP-Rechte bevollmächtigt der Mandant V.O. relevante personenbezogene Daten bei der Lieferung von IP-Leistungen zu verwenden und an offizielle IP-Behörden oder von V.O. eingesetzte ausländische IP-Anwaltskanzleien weiterzuleiten, wenn das für die Ermittlung, Verteidigung, Instandhaltung, Übertragung oder Vermarktung der dem Mandanten gehörenden IP-Rechte im In- und Ausland, erforderlich ist.
  • Datenschutz
    • V.O. hat geeignete technische und organisatorische Maßnahmen für den Schutz personenbezogener Daten gegen Diebstahl und unbefugte Nutzung getroffen.
    • V.O. hat einen Datenschutzbeauftragten (Data Protection Officer, DPO) eingestellt, der unter dpo@vo.eu kontaktiert werden kann.
    • Personenbezogene Daten werden, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist, gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht länger erforderlich sind.

Gesetzliche Erwägungsgründe der Datenverarbeitung

Der Mandant und V.O. erkennen an, dass alle Datenverarbeitungen bezüglich der Ermittlung, Verteidigung, Instandhaltung, Übertragung oder Vermarktung der dem Mandanten gehörenden IP-Rechte konform der von offiziellen IP-Behörden aufgestellten Regeln geschieht und dass diese Datenverarbeitung für die richtige Abwicklung von IP-Leistungen erforderlich ist.

Zweckbindung

  • V .O. ermittelt, speichert und verarbeitet personenbezogene Daten des Mandanten ausschließlich zugunsten der Ermittlung, Verteidigung, Instandhaltung, Übertragung oder Vermarktung der dem Mandanten gehörenden IP-Rechte.
  • V.O. ist möglicherweise gehalten, unter Beachtung ausländischer Rechtsordnungen relevante Daten mit ausländischen IP-Anwaltskanzleien zu teilen. In anderen Fällen übermittelt V.O. keine personenbezogenen Daten an Dritte ohne Erlaubnis des Mandanten, es sei denn, dass V.O. dazu aus sonstigen gesetzlichen Gründen berechtigt oder verpflichtet ist.

Cookies

Auf der Website von V.O. verwenden wir Cookies. Der Besucher kann auf der Website entscheiden, ob er nur Basis-Cookies oder alle Cookies akzeptieren möchte. Wird keine Auswahl getroffen, wird die Frage weiterhin angezeigt und es werden auf der Website nur Basis-Cookies benutzt.

Nur Basis-Cookies:

Google Analytics (_ga)
Um Einblick in die Effektivität der Website zu gewinnen, verwendet V.O. Google Analytics. Dazu hat V.O. einen Verarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen. In Übereinstimmung mit den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung wurden für die Nutzung dieses Dienstes die folgenden Maßnahmen getroffen:

  • Das letzte Oktett der IP-Adresse ist maskiert.
  • Die Funktion „Daten teilen“ ist deaktiviert.

Auf diese Weise werden keine personen- oder firmenbezogenen Daten gesammelt und gespeichert. Die anonymisierten Daten werden 26 Monate in Google Analytics gespeichert.

Alle Cookies:

Google Analytics (_ga)
Um Einblick in die Effektivität der Website zu gewinnen, verwendet V.O. Google Analytics. Dazu hat V.O. einen Verarbeitungsvertrag mit Google abgeschlossen. In Übereinstimmung mit den Vorschriften der Datenschutz-Grundverordnung wurden für die Nutzung dieses Dienstes die folgenden Maßnahmen getroffen:

  • Das letzte Oktett der IP-Adresse ist maskiert.
  • Die Funktion „Daten teilen“ ist deaktiviert.

Auf diese Weise werden keine personen- oder firmenbezogenen Daten gesammelt und gespeichert. Die anonymisierten Daten werden 26 Monate in Google Analytics gespeichert.

Google Ads remarketing (_ads)
Um Ihnen nach Ihrem Websitebesuch relevanten Content und Anzeigen anbieten zu können, nutzt V.O. auch das Remarketing über Google Ads. Mittels der Google-Marketing-Plattform Remarketingpixel wird gespeichert, welche Seiten Sie während Ihrer Sitzung besucht haben. Dadurch ist V.O. in der Lage vorherigen Websitebesuchern Anzeigen über Google Ads anzuzeigen. Die Daten sind nicht mit personen- oder firmenbezogenen Daten verknüpfbar. Die Daten werde 90 Tage in Google Ads gespeichert. Sie möchten keine relevanten Anzeigen über Google Ads sehen? Dann melden Sie sich über die Website von Google-Marketing-Plattform ab.

Hotjar (_hj)
Um analysieren zu können, welche Seiten auf der Website genutzt werden und welche Aktionen Besucher unternehmen, nutzt V.O. auch das Tool Hotjar. Mithilfe dieses Tools kann V.O. das Websiteverhalten analysieren und Heatmaps von den Websiteseiten erstellen. Die in Hotjar gesammelten Daten werden 1 Jahr gespeichert.

LinkedIn Insights (_li)
Schließlich nutzt die Website von V.O. den LinkedIn Insights Tag. Mithilfe dieses Tags kann V.O. Websitebesuchern relevante Anzeigen auf der LinkedIn-Plattform anzeigen. Die erhaltenen Daten sind völlig anonym und werden 30 Tage gespeichert.