Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

Fünftes „Meet the expert“-Büro auf dem Business Campus TU Eindhoven

Am 10. März wurde das neue „Meet the expert“-Büro von V.O. auf dem Campus der Technischen Universität Eindhoven (TU/e) eröffnet. Diese neue Zweigstelle mach V.O unter anderem für Entrepreneure und Organisationen aus der Hightech-Branche noch erreichbarer.

Das neue Büro befindet sich im Disruptor-Gebäude (dem ehemaligen MultiMedia-Pavillon) auf dem TU/e Business Campus. Das Gebäude wurde von Kadans Science Partner gekauft und bietet Hightech-Start-ups flexible Arbeitsräume in einer wissensreichen Umgebung.


Nach den V.O.-Filialen in Leiden, Noordwijk, Groningen und Den Haag ist dies der fünfte „Meet the expert“-Standort von V.O. Daan Wouters, Patentanwalt bei V.O. Eindhoven, ist jeweils einen Tag pro Woche in dem neuen Büro präsent. Er erläutert: „Ich freue mich über unser Mini-Büro. Wir haben bereits eine vollwertige Geschäftsstelle auf dem High Tech Campus Eindhoven, aber mit diesem neuen Büro sind wir in der Nähe unserer Zielgruppen an der TU/e noch besser präsent und erreichbar. Außerdem ist es für mich eine Rückkehr an den Ort, wo ich selbst studiert und promoviert habe.“


Ratgeber bei Fragen

Entrepreneure aus der Technikbranche können sich mit einer Vielzahl von Fragen an das neue Büro wenden. Wouters: „Wir sind ein Ratgeber, für Fragen betreffend das gesamte Spektrum der geistigen Eigentumsrechte. Dabei kann es sich beispielsweise um Markenrecht, Geheimhaltung, Verträge, Lizenzen, Patente und Patentverletzungen handeln. Aber wir sind ebenso eine Anlaufstelle für Firmen, die sich zum ersten Mal mit den Möglichkeiten beschäftigen, ihr geistiges Eigentum zu schützen.“
 

Bewusstseinsschärfung

V.O. weiß aus Erfahrung, dass es gerade für junge Tech-Unternehmen wichtig ist, in einer frühen Phase über ihre geistigen Eigentumsrechte nachzudenken. „Diese Firmen möchten gerne für Investoren interessant werden, damit sie ihre Aktivitäten ausbauen können. Die Investoren möchten dann oft wissen, welchen Wert das IP-Portfolio einer Firma hat. Kann ein Entrepreneur diesen Wert nicht angeben, dann hat er bzw. sie unter Umständen das Nachsehen. Wir möchten gerne das Bewusstsein dafür schärfen, dass es gut ist, bereits in der Forschungsphase von Erfindungen auch den IP-Schutz zu berücksichtigen. Und wir möchten junge Entrepreneure auch auf das Potential von geistigem Eigentum für Unternehmen hinweisen, damit sie dafür sorgen können, dass sie ihr geistiges Eigentum optimale nutzen können. Dabei helfen wir ihnen gerne“, sagt Wouters.


Kein Termin erforderlich

Entrepreneure können ohne Termin für ein erstes Gespräch zu V.O. kommen. Das Erstgespräch ist kostenlos. Wouters: „Je nach der Frage entscheiden wir zusammen mit dem Entrepreneur, wie die weiteren Schritte aussehen können. Es kann sein, dass wir jemanden an andere Experten von V.O. verweisen oder dass wir einen konkreten Auftrag durchführen. Dabei können wir dann auf verschiedene Weise vorgehen: auf der Grundlage eines Stundensatzes oder einer vorab vereinbarten Anzahl von Stunden. Dies alles entscheiden wir immer im Einvernehmen mit dem Mandanten und auf dessen Wünsche und Anforderungen abgestimmt.“

Das „Meet the expert“-Büro befindet sich im Disruptor-Gebäude auf dem TU/e Business Campus, Adresse: Horsten 1 in Eindhoven. Das Büro ist immer donnerstags von 13 bis 17 Uhr geöffnet.

Einen Beitrag von

Portretfoto van Daan Wouters

Daan Wouters

  • Europäischer und Niederländischer Patentanwalt
  • Associate

Sehen Sie auch diese Anwälte

Bettina Hermann

Bettina Hermann

  • Europäische und Deutsche Patent- und Markenanwältin
  • Partner
Philipp Reichl

Philipp Reichl

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt
  • Associate
Weitere Anwälte