Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud

Plattform – LionVolt

In dieser Rubrik geben wir Start-ups, die Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, die in Zukunft wegweisend werden können, eine Plattform. Was zeichnet diese Unternehmen aus und was sind ihre Ambitionen? Dieses Mal sprechen wir mit Sandeep Unnikrishnan, Mitbegründer von LionVolt.

Was ist LionVolt und was haben Sie erfunden?

Sandeep: „LionVolt ist ein High-Tech-Startup, das auf dem High-Tech-Campus in Eindhoven ansässig ist. Wir konzentrieren uns auf die Entwicklung eines neuen Batterietyps: der 3D-Festkörperbatterie. Diese Batterie ist innovativ aufgrund der Art und Weise, wie wir sie von innen aufbauen. Die Einzigartigkeit liegt in der bisher unbekannten Kombination der Festkörperbatterie und einer patentierten 3D-Technologie der Batterie. Durch die Verwendung der Z-Dimension zwischen den Elektroden besteht die Batterie aus Milliarden von „Nano-Wolkenkratzern“: Das ist mit einem Gebäude mit mehr Einwohnern pro Quadratmeter vergleichbar.“

Warum ist dies neu? Welches Problem wird dadurch gelöst?

Die Entwicklung von Festkörperbatterien verläuft rasant. Dank der 3D-Struktur haben unsere Batterien viele Vorteile gegenüber bestehenden Technologien auf dem Markt. Erstens können sie viel schneller aufgeladen werden: in einer Minute statt in Stunden. Zudem verfügen sie über eine höhere Energiedichte, was die Reichweite für ein Elektroauto um das Zwei- bis Dreifache erhöht. Drittens können diese Batterien häufiger aufgeladen werden, bevor sie ihre Wirkung verlieren. Darüber hinaus werden die Batterien langfristig billiger und die Produktion nachhaltiger. Außerdem ist eine Feststoffbatterie sicherer. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich unsere Batterien entzünden oder explodieren, ist um ein Vielfaches geringer.“

Welche Ambitionen haben Sie, wo stehen Sie in fünf Jahren?

„Die Ambitionen sind groß: Wo ASML zu einem großen Namen in der Welt der Chips geworden ist, wollen wir einer auf dem Batteriemarkt werden. Wir möchten die Ersten sein, die eine Batterie mit der Kombination aus Feststoff- und 3D-Konstruktion auf den Markt bringen. Wir sind auch offen für andere Geschäftsmodelle, wie zum Beispiel eine Konstruktion, bei der wir Teile der Batterien an andere Hersteller liefern. Unsere Batterie hat viel Potenzial. Wir möchten einen Beitrag zur Entwicklung und Anwendung nachhaltiger Batterien leisten, denn dafür besteht in der Energiewende ein großer Bedarf.“

Erfahren Sie mehr über LionVolt auf www.lionvolt.com

Sehen Sie auch diese Anwälte

Claudia Meindel

Claudia Meindel

  • Rechtsanwältin
  • Senior Associate
Philipp Reichl

Philipp Reichl

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt, European Patent Litigator
  • Associate
Weitere Anwälte