Spring direct naar de hoofdnavigatie of de inhoud
‘Gemeinsam mit dem Erfinder über die Hauptmerkmale der Erfindung nachzudenken, stärkt das Patentpotenzial.’
Patrick Decrock

Patrick Decrock

  • Ingenieurwesen
  • Hightech & Elektronik
  • Europäischer und Belgischer Patentanwalt
  • Senior Associate

Bevor er 2023 als Patentanwalt bei V.O. eintrat, war Patrick mehr als 15 Jahre lang als europäischer und belgischer Patentanwalt tätig, davon 10 Jahre als in-house Patentmanager in der Industrie.

Lesen Sie weiter

Er sammelte Erfahrungen bei der Ausarbeitung und Verfolgung von Patentanmeldungen in den Bereichen Maschinenbau, Elektromechanik, medizinische Geräte, Elektronik, angewandte Physik und computerimplementierte Erfindungen. Darüber hinaus sammelte er Erfahrungen in der Verwaltung eines globalen und weltweiten Patentportfolios, in der Bewertung der Validität von Patentrechten, Analysen von Schutzrechten Dritter, in der Analyse von Patentverletzungen und in der allgemeinen strategischen und rechtlichen Beratung in Fragen des geistigen Eigentums.

Vor seiner Tätigkeit im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes arbeitete Patrick als Forscher an der Universität Leuven und am Argonne National Laboratory in den USA und später als Systemingenieur und Anforderungsmanager in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung eines belgischen Unternehmens, das im Bereich der Strahlentherapie und Teilchenbeschleuniger tätig ist.

Berufserfahrung

  • Europäischer und belgischer Patentanwalt, V.O., Büro Leuven (Juni 2023-heute)
  • Europäischer und belgischer Patentanwalt, IPLodge, Leuven (2018-2022)
  • Europäischer und belgischer Patentanwalt, freiberuflicher IP-Berater (2016-2023)
  • Patentingenieur und Patentanwalt bei IBA s.a., Louvain-la-Neuve, Belgien (2008-2018)
  • F&E-Projektmanagement und Systemtechnik bei IBA s.a., Louvain-la-Neuve, Belgien (1998-2008)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Argonne National Laboratory, USA (1996-1998)
  • Postdoktorand an der Universität Löwen, Kernphysik (1994-1996)

Ausbildung

  • 2004 Master in industrieller Betriebsführung (EHSAL, Brüssel)
  • 1994 Promotion in Wissenschaft, Physik (KU Leuven, Belgien),
  • 1988 Master-Abschluss in Physik (KU Leuven, Belgien)

Sprachen

  • Niederländisch
  • Englisch
  • Französisch

Sehen Sie auch diese Anwälte

Marlon Blood

Marlon Blood

  • Europäischer Patentanwalt
  • Senior Associate
Philipp Reichl

Philipp Reichl

  • Europäischer und Deutscher Patent- und Markenanwalt, European Patent Litigator
  • Associate
Weitere Anwälte

News

Durchsetzung von gewerblichen Schutzrechten

Sie haben viel Zeit, Energie und Kosten in die Entwicklung und den Schutz einer Erfindung, eines Designs, einer Marke oder eines Logos gesteckt, und irgendwann stellen Sie fest, dass ein Dritter mit einem Verfahren, einem Produkt, einem Design oder einer Marke auf den Markt kommt, das Ihr Schutzrecht bzw. Ihre Schutzrechte zu verletzen scheint. Die […]Lesen Sie weiter

Lockerung der Regeln für die Übertragung des Prioritätsrechts 

Das Prioritätsrecht (Priorität) ist die Grundlage des internationalen Patentschutzes und erlaubt es dem Anmelder, die ursprüngliche Patentanmeldung innerhalb eines Jahres im Ausland unter Beibehaltung des ursprünglichen Anmeldetags fortzusetzen. In den letzten Jahren wurden immer mehr Patente in Einspruchsverfahren vor dem Europäischen Patentamt (EPA) aufgrund einer unwirksamen Übertragung des Prioritätsrechts widerrufen.Lesen Sie weiter

Podium – HelpSoq

IIn diesem Abschnitt bieten wir Start-ups und Scale-ups, die bahnbrechende Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, eine Plattform. Was zeichnet diese Unternehmen aus und welche Ziele verfolgen sie? Dieses Mal sprechen wir mit Harpert Wouters, dem Mitbegründer von HelpSoq.Lesen Sie weiter

Veranstaltungen

INTA Annual Meeting 2024

Georgia World Congress Center, Andrew Young International Boulevard Northwest, Atlanta, Georgia, Vereinigte Staaten

Treffen Sie die einflussreichsten Markenfachleute aus der ganzen Welt und aus verschiedenen Branchen auf der größten Zusammenkunft ihrer Art, der INTA-Jahrestagung.

Lesen Sie weiter